Schule

Musikalische Bildung ist für die kreative Entfaltung unserer Kinder und Jugendlichen unverzichtbar und beschränkt sich nicht allein auf das Singen, sondern umfasst ebenso das Spiel auf Instrumenten, das Bewegen, das Wahrnehmen und Erleben, das Nachdenken und Sprechen über Musik sowie das Verbinden von Musik mit anderen Formen des Gestaltens wie dem Szenischen Spiel und der Bildenden Kunst. Die Verbindung verschiedener künstlerischer Fächer eröffnet die Möglichkeit zur Einstudierung von Musicals. 

 

Simone Jakob unterstützt mit ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen Bildungseinrichtungen, studiert mit Kindergärten und Schulen Musicals ein und übernimmt die musikalische Leitung.

 

Dieses Engagement ist für Simone Jakob eine Herzensangelegenheit. Musikalische Bildung steigert die Erlebnis- und Ausdrucksfähigkeit mit dem Medium Musik und trägt zu Sinn, Erfüllung, Kommunikation und Lebensqualität bei. Musik stellt Menschen in einen gemeinsamen lebendigen Kulturzusammenhang und leistet einen Beitrag zu Identifikation, Frieden und Völkerverständigung. Musikalische Bildung entwickelt kognitive, emotionale und soziale Schlüsselqualifikationen und befähigt zu Kreativität, Lösungskompetenz und Teamfähigkeit.

 

Simone Jakob blickt auf zahlreiche Projekte zurück wie beispielsweise die kleine Raupe Nimmersatt, Zirkuskantate, die Reise durch das Farbendland oder das Musical Hans, mach Dampf.

 

Einen Eindruck der letzten Projekte mit den Klassenstufen 3 und 4 der der Hohensteinschule in Stuttgart finden Sie hier:

 

Randolfo und der eine Ton (2018)

Das geheime Leben der Piraten (2017)

Kwela Kwela (2016)

 

Simone Jakob unterichtet auch im Rahmen der "Singenden Grundschule" an der Friedensschule in Ludwigsburg.